Fantasy

Biografie

Wenn man den USP, das Alleinstellungsmerkmal, das Momen-tum, das Künstler voneinander unterscheidet, bei FANTASY finden will, muss man nur eines ihrer Konzerte besuchen: Es gibt nicht einmal eine Handvoll Künstler, die es wie Freddy Malinowski und Martin Hein alias FANTASY verstehen, tausende Menschen auf ei-nen Schlag zu einer Reise in die Phantasie zu verführen, da gibt es ausufernde Party, stille Momente, Gedanken an Leidenschaft und verlorene Liebe – und da gibt es die Musik als Motor und ste-te Untermalung einer Show von der sich die Fans wünschen, sie möge nie zu Ende gehen. Über 20 Jahre sind FANTASY inzwischen auf Tour, haben ein #1 Album nach dem anderen für ihre Fans produziert – meist mit selbstkomponierter und getexteten Songs – und dennoch ist die CD, die jetzt am 7. Dezember 2018 auf den Markt kommt, etwas ganz Besonderes: Sie präsentieren mit “Das große Jubiläumsalbum LIVE“ ihr spektakuläres Konzert in Halle an der Saale. Martin Hein: „Wir haben dem Publikum be-wusst nicht gesagt, was wir an diesem Abend vorhaben. Erst ge-gen Ende wurden sie sich bewusst, diesmal im Steintor-Varieté Teil einer außergewöhnlichen Veranstaltung zu werden. Wir haben auf die Authentizität größten Wert gelegt, deshalb kann jeder, der das Album hört, das Gefühl gewinnen, mitten in der Live-Show zu sein.“ Freddy Malinowski: „Dafür haben wir speziell eine relativ kleine Halle mit 1200 Plätzen ausgesucht. Alles wirkt dadurch in-timer, spontaner, aufmerksamer.“ Mit dem neuen Live-Album verbinden FANTASY eine Reminiszenz ihrer unfassbaren Karriere: Von Songs wie „Eine Nacht im Paradies“ aus dem gleichnamigen mit Platin ausgezeichneten #1-Hitalbum von 2014 über ihren Evergreen „Ein weißes Boot“ bis zu „Bonnie & Clyde“.

Seit mehr als zwanzig Jahren sind die beiden Künstler miteinan-der unterwegs, sammeln Spitzenplätze in den Charts und ihre Touren ufern aus: Oft reicht ein Konzert nicht mehr, um den Zu-strom der Fans aufzunehmen, jetzt sind sie oft zwei, dreimal wäh-rend einer Tour in derselben Stadt. Und da nicht einmal ein Konzertjahr ausreicht, setzen sie ihre Jubiläumstour vom März 2019 (Start am 7. März in Nürnberg) bis Mai fort. Wenngleich heu-te die Abende von ausgelassenem Applaus und Jubelstürmen begleitet sind – das war nicht immer so. Martin Hein: „Das merk-würdigste Konzert unseres Lebens war vor vielen, vielen Jahren einmal in Dresden. Unser damaliger Manager versuchte krampf-haft Auftritte für uns zu bekommen und so waren wir in einem Klub namens Dance Factory engagiert. Wir waren noch nie davor da, kamen knapp vor Beginn in die Location, machten uns fertig, sprangen auf die Bühne – und erstarrten: Im Publikum saßen ausschließlich Skinheads! Das passte wie die Faust aufs Auge, wir mit unseren Schlagern und die glatt rasierten Jungs unten, die uns, sagen wir mal, skeptisch musterten. Was tun? Wir zogen einfach den ganzen Abend unsere Show durch, egal, wie die Kerle da unten auch reagierten. Sie reagierten gar nicht, nicht ein Klat-schen, nicht ein Grölen, nicht ein Wort. Sie guckten nur still auf die Bühne. Aber als wir die Show beendeten, kam aber auch kein Buh oder eine andere Missfallenskundgebung. Ich denke, ein paar hätten ganz gern mitgeschunkelt, aber das trauten sie sich natür-lich nicht vor ihren Kumpels.“

Das hat sich inzwischen alles extrem geändert. Die Pläne von FANTASY sehen in fernerer Zukunft auch mal wieder eine Fanreise vor, Martin Hein überlegt sich ein Ferienhäuschen in Kroatien zu-zulegen (wo gerade Freddy Malinowski am Ausbau seines Ferien-hauses werkelt) und bei Freddy hat sich Konkurrenz in der eige-nen Familie angesagt: Sohn Sandro, der einige erfolgreiche Auf-tritte bei DSDS hinter sich hat, schaffte gleich mit seinem Debü-talbum Platz 5 in den deutschen Charts.

Jetzt muss Papa Freddy mit dem FANTASY Live-Album diesen hausgemachten Erfolg natürlich toppen.

Jetzt anfragen!

Gleich anfragen!

Entweder gleich per Telefon:
+43 3127/20991 od.+43 676/4893122
oder nutzen Sie das untenstehende Formular: