Die Grubertaler

Leider Geil! Sie lassen es wieder krachen – Florian, Michael und Reinhard Klingenschmid, drei junge Vollblutmusiker aus dem idyllischen Tiroler Volderberg kann man ohne Übertreibung zu den gegenwärtig erfolgreichsten Acts der Szene zählen. Wahrhaft raketenartig klettern sie Stufe um Stufe auf ihrer bisher mehr als erfolgreichen Karriereleiter und mit ihrem aktuellen, brandneuen (das 20. in ihrer Karriere) Album „DIE GRÖSSTEN PARTYHITS – VOLUME V“ zeigen sie erneut Brillanz und erstklassige Qualität. Ihr erst im Jänner 2013 veröffentlichte Album „DIE GRÖSSTEN PARTYHITS – VOLUME IV“ stieg auf Platz 2 der offiziellen Austria Top 20 Charts  und erreichte binnen nur drei Wochen IFPI-Goldstatus für 10.000 verkaufte Einheiten in Österreich. Die Verleihung fand in der ORF-„Brieflosshow“ statt, wo Kultmoderator Peter Rapp die Grubertaler mit Gold überraschte. Auch ihr aktuelles Schlager- und Volksmusikalbum „Im Tagebuch vom Muatarl“ erreichte in Rekordzeit Goldstatus. Die drei sympathischen Jungstars sind heute Garanten für  Nonstop-Stimmungskonzerte der Extraklasse und füllen längst nicht mehr nur in Österreich die Hallen.

Als Grubertaler sammeln die drei jungen Musiker Auszeichnungen am laufenden Band. Mit ihrem 2. Platz bei der Österreich-Ausscheidung und dem sensationellen 4. Rang im Endklassement des Int. Grand Prix der Volksmusik 2004 spielten sich die drei Vollblutmusiker in die Herzen eines Millionenpublikums. Doch damit nicht genug: als erfolgreichste Gruppe des Jahres in den Ländern Österreich, Deutschland der Schweiz und Südtirol wurden die Burschen zudem mit dem begehrten Herbert-Roth-Preis 2004 ausgezeichnet und landeten sie mit dem Sieg der „Achims Hitparade“ im MDR als „Musikantenkönig“ im Februar 2005  einen weiteren Volltreffer. Im Oktober 2007 wurden sie zudem mit dem „Top-of-the-Mountain“-Music-Award als erfolgreichste Interpreten des Jahres ausgezeichnet und erhielten Gold für ihr Album „Es lebe Volksmusik“. 2008 verpassten die Grubertaler mit dem 5. Platz beim Österreich-Finale zum Grand Prix der Volksmusik nur ganz knapp den Einzug ins Finale. Bei den Mountain-Music-Awards erhielten die drei Burschen im Herbst 2008 die Auszeichnung zum „Best Party Schlager des Jahres“. Im August 2009 holten sie den hervorragenden 4. Platz beim Int. Grand-Prix-Finale in München. Mit ihren bereits vier veröffentlichten Partyalben „DIE GRÖSSTEN PARTYHITS – VOLUME I – IV“ stürmten die jungen Tiroler wochenlang die offizielle Ö3 Austria Top 40 Hitparade. Volume II und III erreichten sogar Goldstatus in Österreich. Zum zehnjährigen Bühnenjubiläum im Juni 2012 feierten die Gastgeber mit vielen Stars und Tausenden Fans vier Tage lang in einem Megazelt im Tiroler Fritzens und präsentierten mit „Was kann denn schöner sein“ ein brandneues, volkstümliches Album.

Eine ganze Reihe von Hitparadensiegen und internationaler medialer Dauerpräsenz bestätigen die Beliebtheit der Grubertaler! Die drei jungen Musiker sind einfach nicht zu bremsen – über Florian, Michael und Reinhard aus dem Tiroler Volderberg spricht seit einigen Jahren schon das ganze Land und dass sie Garanten für Superstimmung sind, beweisen die drei Burschen eindrucksvoll bei den größten Veranstaltungen der Szene. In einer Zeit geklonter Teenie-Retorten-Stars und durch diverse Auswahlverfahren gezüchteter Boybands ist es umso herzerfrischender, die Karriere dieses jungen Powertrios zu verfolgen, das nicht für eine TV-Show gecastet wurde und sich verstellen musste. Die Brüder Florian und Michael mit ihrem Freund Reinhard stecken hinter der volkstümlichen Faszination Grubertaler, die sich buchstäblich von heute auf morgen in die Herzen zahlloser Fans gespielt haben. Ihre zwischenzeitlich im gesamten deutschsprachigen Europa stetig wachsende Fangemeinde sieht in den drei jungen Musikern eine musikalische und freundschaftliche Verbindung, die von Glaubwürdigkeit, Echtheit und Natürlichkeit lebt, sozusagen eine langersehnte Antwort auf die gekünstelte Welt des Show-Business – und den Grubertalern gönnt man jedenfalls, was anderen geneidet wird – nämlich Erfolg. Die drei sympathischen Musiker aus Tirol beherrschen nicht nur ihre Lieblingsinstrumente ausgezeichnet, vor allem ihr schon fast einzigartiger Ehrgeiz, permanentes Proben und hervorragendes Talent tragen äußerst bemerkenswert zum puren Musikvergnügen bei, das die drei Stimmungsmacher bei ihren Nonstop-Bühnenprogrammen versprühen.

Ihre Unbekümmertheit, Jugendlichkeit und ihr freches Auftreten haben längst nicht mehr nur Insider der Szene wach gerüttelt. Top-Airplay-Einsätze in allen namhaften Rundfunkstationen im gesamten deutschen Sprachraum und Einladungen in die größten volkstümlichen TV-Shows bestätigen, dass Grubertaler-Musik ihre Anerkennung findet. In Sachen stimmungsvoller, volkstümlicher Unterhaltungsmusik, bereichert durch ein ausgewogenes modernes Live-Programm bis hin zu den aktuellen Charts hat sich diese Formation schon jetzt in der noch jungen Karriere einen fixen Platz in der Riege international erfolgreicher Interpreten erspielt und zählt heute zu den gefragtesten Bands der Szene.

Kontakt: +43(0)676/4893122 | +43(0)664/8548380 | office(at)adlmannpromotion.at