Claudia Jung

Claudia-Jung-Du-sagst-es-ohne-ein-WortNeue Single – Du sagst es ohne ein Wort

Wo es Musik gibt, gibt es Affären. Was früher ein Sündenfall war, ist längst zum Stoff für Bestseller geworden: Zwischen den Musikgenres wird heftig geflirtet. „Seitensprung“, das heuer erschienene Album von Claudia Jung, ist musikalisches Fremdgehen der leidenschaftlichen und aufrichtigen Art. Die Schlagersängerin schenkt sich selbst und ihren vielen Fans ein Deja Vu, eine moderne musikalische Zeitreise, die bis in ihre Jugendjahre zurückreicht. Auf dem Album macht sie sich Lieder bekannter Interpreten und Komponisten zu Eigen, die ihr eigentlich nicht gehören. Aber hätten Evergreens ohne kontinuierliche Neuinterpretationen ihre Prädikate überhaupt verdient? Nur Songs, die Menschen über viele Generationen hinweg bewegen, besitzen die Formel für Unsterblichkeit. Und nur Interpreten, die eben jenen großen Songs frische, neue Farben verleihen, besitzen die Klasse für fesselnd inszeniertes „Fremdgehen“. Auf „Seitensprung“ werden Hits aus fremden Federn zu mitreißenden Claudia Jung-Songs.

„Du sagst es ohne ein Wort“ ist die neue Single, welche Country-Liebhaber im „When You Say Nothing At All“-Original von Keith Whitley und Popfans von Boyzone kennen und darf als romantische Folk-Ballade neu empfunden werden.