Braungebrannte Haut – Melissa Naschenweng

Im Februar erschien das neue Album von MELISSA NASCHENWENG und es trägt den vielfältigen Namen „Kunterbunt“. Und Kunterbunt ist kunterbunt – in jeglicher Hinsicht. Einen roten Faden durch das Album gibt es nicht. Ob Pop-Schlager, Volksmusik oder Boarischer, den vielstimmigen Klang hört man deutlich heraus. Nach der ersten Single „Das Größte“ – eine Hommage an die Liebe der Großeltern mit dem sehr berührendem Videoclip https://www.youtube.com/watch?v=jEZvmVjY9zM – folgt nun der nächste Hit: BRAUNGEBRANNTE HAUT!

Einer der bekanntesten Hits von Nik P. wurde von ihm persönlich für seine Kollegin Melissa Naschenweng auf „Mädl“ umgetextet. Jetzt wird der zarte Rücken der jungen Dame mit Lichtschutzfaktor 50 vor der Sonne geschützt. „Rette mich, Junge, sonst verbrenne ich“ singt sie und der Junge tut nur zu gerne wie ihm geheißen. Ja, und selbst auf Ibiza darf die Harmonika nicht fehlen. Ein sehr sympathischer Sommer-Hit der uns bei den Ohren nimmt und durch die kalte Zeit führt. Felix Gauder produzierte diese neue Version von „Braungebrannte Haut“ für das aktuelle Album „Kunterbunt“.

„Braungebrannte Haut“ – die neue Single aus dem Album „Kunterbunt“ ist ab dem 14.6.2017 im MPN zu finden und überall als Download erhältlich.

Der Videoclip zu „Braungebrannte Haut“: