Andreas Gabalier – Vergiss Mein Nicht – das neue Album

Vergiss Mein Nicht – noch mehr Volks-Rock’n‘Roller!

 

Andreas Gabalier, Volks-Rock’n‘Roller, musikalische Naturgewalt, Chart-Gipfelstürmer, Vollblutmusiker – bringt 2018 sein brandneues Album „Vergiss Mein Nicht“ heraus!

WAS BISHER GESCHAH…

Andreas Gabalier ist der Achttausender unter den Musikern! Mit megaerfolgreichen Alben, ausverkauften Live-Tourneen und Millionen Fans in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist er längst auf dem Gipfel des Erfolges angekommen. Sein Aufstieg ist atemberaubend – er ist der amtierende Volks-Rock’n‘Roller! Bewahrer des Schneuztücherls, Träger der Arnie-Gedächtnis-Muckis, Erfinder der Gabalier-Tolle und des Hirschgeweih-Mikros! Er hat die Volksmusik entstaubt, befreit aus dem „Stammtisch-Exil“ – rein in die großen Arenen und Hallen – und mit ganz viel Rock’n‘ Roll gepaart. Gabalier hat mit seinem Volks-Rock’n’Roll ein ganz neues Genre erfunden – Volksmusik reloaded! Hat es sogar geschafft, Dirndl und Lederhosn über die Grenzen von Österreich oder Bayern hinaus z.B. in „Entwicklungsgebiete“ wie Hamburg zu bringen. Die Macht der Tracht eben!

 

WAS JETZT KOMMT…

Was kann jetzt mit dem neuen Album des Volks-Rock’n‘Rollers kommen: Immer höher – immer weiter? Auch, aber vor allem immer besser! Denn: Andreas Gabalier hat sich für „Vergiss Mein Nicht“ viel Zeit genommen! Ganz in Ruhe hat er die Herbst- und Wintermonate des letzten Jahres in seiner steirischen Heimat genutzt, um sein sechstes Album entstehen zu lassen – natürlich wenn er nicht gerade beim Skifahren war… Ob mit der Gitarre am Küchentisch oder ein paar Notizen aufs Schneuztücherl hingekritzelt hoch oben in den Bergen – Andreas Gabalier hat seine Songs in sich reifen lassen. Gut so – die besten Weine entstehen ja auch nicht in fünf Minuten.

Andreas sagt: „Die Welt ist so hektisch geworden, da hat es mir einfach gut getan, amol a Pause zu machen und mich ganz entspannt auf das zu konzentrieren, was ich mit am liebsten mach: Liedln schreiben!“

In der Ruhe liegt die Kraft… und wie jeder hören kann auch die große Qualität des neuen Albums „Vergiss Mein Nicht“!

Rockiger und progressiver ist sein neues Meisterwerk geworden – noch energiegeladener! Er hat die unbändige Power seiner Live-Shows und Tourneen rein ins Studio gebracht – quasi in die Songs einfließen lassen. „Vergiss Mein Nicht“ – mehr Volks-Rock’n‘Roller geht eigentlich gar nicht. Doch, denn er lässt uns gleichzeitig mit ergreifenden Balladen tief in sein Herz schauen! Und natürlich ist auf dem neuen Album auch genügend Platz für urige, traditionelle Stücke mit viel Humor! Nie hat der Steirer mehr von sich gegeben.

Auch für dieses Album gilt: Andreas Gabalier ist und bleibt ein echter Selfmade-Star, d.h. er komponiert und textet alle seine Songs selbst. Gabalier, der Singer-Songwriter made in Austria!

 

12 Songs hat der „Hit-Heimwerker“ auf das neue Album gezimmert – mit vielen Highlights:

Verdammt lang her…

… ist der Song aus einer Zeit, als Andreas noch ein „Volks-Rock’n‘Rollerchen“ war – 16 Jahre jung. Andreas singt von seiner Bergbauernbuam-Jugend, den kleinen „Gabaliersdelikten“ und Gaunereien und man spürt, dass die 90er-Jahre nicht nur in den Alpen eine wilde Zeit waren.

Vergiss mein nicht…

… ist eine Pflanze, die besonders schön in den Alpen blüht und auch der gleichnamige Titelsong aus dem neuen Album. Ein großer, eingängiger Song mit ganz viel Gabalier-Power. Und er ist der Beweis, dass der moderne Rocker zu seinen Gefühlen steht und eine kernige Liebesbotschaft genauso emotional sein kann.

Hinterm Horizont…

… verarbeitet ergreifend die Familiengeschichte von Andreas Gabalier. Nach „Amoi seg‘ ma uns wieder“ zeigt Andreas mit diesem Lied erneut, dass er offen seine Gedanken und Gefühle mit seinen Zuhörern teilt. Die Musik gibt ihm immer wieder die Kraft sein Schicksal zu verarbeiten. Und damit hilft er sehr vielen Menschen – gibt ihnen Hoffnung und Zuversicht.

Kaiserjodler…

…ja, ein Kaiserjodler darf natürlich auf dem neuen Album nicht fehlen. So klingt ein Gstanzl 2.0: Lustig, griabig, zünftig – und mit einem Augenzwinkern.

Das neue Album „Vergiss Mein Nicht“ ist so erfrischend wie eine kühle Maß Bier! Streng nach dem Gabalier-Reinheitsgebot gebraut: Volksmusik und viel Rock’n‘Roll!